25 km

Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Professur für Partizipative Gestaltung
Augsburg
Aktualität: 06.10.2021

Anzeigeninhalt:

06.10.2021, Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg
Augsburg
Professur für Partizipative Gestaltung
Der/Die zukünftige Stellenhaber/in vertritt einen dezidiert prozess­orientieren, explorativ-experimentellen Ansatz, der die Gestaltung sowohl klassisch-materialer Produkte als auch sozio­kultureller Praktiken umfasst. Seine:Ihre Methoden­stärke zeigt sich sowohl in konzeptionell-strategischen Verfahrens­weisen als auch in spielerisch-motivations­fördernden Kreativitäts­techniken - vom Proto­typing bis hin zu szenisch-performativen Settings -, aber vor allem in einer undogmatischen Vielfalt. Teilhabe am Gestaltungs­prozess ist für ihn:sie ein emanzipatorischer Akt des Empowerment und zugleich Verantwortung, verschiedene Positionen zu erkunden, zu verstehen und sie integrativ zusammen­zu­führen. Teilhabe ist für ihn:sie aber auch integraler Bestand­teil der gestalteten Produkte und Praktiken, um deren Nutzer:innen zu einer eigen­ständigen Umdeutung und Umgestaltung zu ermächtigen. In diesem Sinne betrachtet er:sie Gestaltung als Teil und zugleich Vorbild gesell­schaft­licher Partizipations­prozesse. Zu den Aufgaben in der Lehre gehört die Vermittlung gestalterischer Grundlagen in Praxis, Methodik und Theorie ebenso wie die Planung und Durch­führung forschungs­geleiteter inter­disziplinärer Lehr­projekte. Die Ausschreibung und Besetzung der Professur erfolgt unter anderem im Rahmen des neuen Bachelor­studien­gangs »Creative Engineering« in Partnerschaft mit der Fakultät für Elektro­technik. Der Studien­gang verbindet Ingenieur­wissen­schaften und Gestaltung im Spannungs­feld von Mensch, Umwelt und Technik. Er befähigt Studierende, technische Systeme aus einer ganz­heitlichen Betrachtung zu entwerfen und proto­typisch umzusetzen. Der Fokus liegt sowohl auf physisch greifbaren Artefakten als auch auf Services und Dienst­leistungen über den gesamten Lebens­zyklus hinweg. Die Fähigkeit, sich in weitere entsprechende Lehr­gebiete ein­zu­arbeiten, und die Bereitschaft zur Vernetzung und Kooperation, insbesondere zwischen den Fakultäten Gestaltung und Elektro­technik, werden voraus­gesetzt.

Standorte

Die aktuellsten Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg Angebote: