25 km
Tandem-Professur im Fachgebiet Medieninformatik im Kommunikationsdesign (m/w/d) 19.11.2021 Hochschule Mainz und NODE Verein zur Förderung Digitaler Kultur e.V. Mainz, Frankfurt
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Tandem-Professur im Fachgebiet Medieninformatik im Kommunikationsdesign (m/w/d)
Mainz, Frankfurt
Aktualität: 19.11.2021

Anzeigeninhalt:

19.11.2021, Hochschule Mainz und NODE Verein zur Förderung Digitaler Kultur e.V.
Mainz, Frankfurt
Tandem-Professur im Fachgebiet Medieninformatik im Kommunikationsdesign (m/w/d)
An der Hochschule Mainz wird die Tandem-Professur in der Lehre und in anwendungsbezogener Forschung insbesondere folgende Schwerpunkte mitbetreuen und weiterentwickeln: Gestaltung mittels Programmiercode auf unterschiedlichen Niveaus (Bachelor, Master) und Kontexten (Webpublishing, Interaktion) Auseinandersetzung mit gestalterischen Methoden und Werkzeugen im Feld des wissenschaftlichen Arbeitens (Datenvisualisierung, Explorative und Literate Programming, ...) Bezüge zwischen Forschung, Transfer und Gestaltung Bei NODE wird die Tandem-Professur in der Programm- und Projektentwicklung insbesondere folgende Aufgaben und Schwerpunkte mitbetreuen und weiterentwickeln: Die Auseinandersetzung mit den ethischen und politischen Dimensionen von digitalen Werkzeugen, Programmiercode und Gestaltung Entwicklung und Umsetzung von Formaten zur kritischen Reflexion und künstlerischen Auseinandersetzung mit Technologie und insbesondere der Gestaltung mit Programmiercodes Entwicklung und Planung von Formaten (Workshops etc.) zur Vermittlung von praktischen Kenntnissen im Bereich der Gestaltung mit Programmiercode außerhalb des Hochschulkontexts Mitteleinwerbung zur Umsetzung von o. g. Angeboten
ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in einer Designdisziplin mit Informatikanteil oder der angewandten Informatik mit Gestaltungsanteil pädagogische Eignung, die gesondert nachzuweisen ist gestalterische Eignung, die gesondert nachzuweisen ist besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit Teamfähigkeit fließende Englischkenntnisse sind von Vorteil Wir setzen die Bereitschaft voraus, auch verwandte oder studiengangübergreifende Lehrgebiete zu übernehmen und sich an interdisziplinären Projekten zu beteiligen. Die Fähigkeit und Bereitschaft, Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache durchzuführen, ist in der Bewerbung und im Rahmen einer Probelehrveranstaltung nachzuweisen. Der Einsatz digitaler Medien in der Lehre sollte vertraut sein.

Standorte